Montag, 7. März 2011

Das Bücher Meme

Eben gefunden bei Christina und schon geklaut. Also dann will ich mal:

Tag 1 – Das Buch, das du zurzeit liest

Charles Dickens: David Copperfield. Und dafür brauch ich länger als gedacht. Nicht weil es mir nicht gefällt, sondern weil so viel passiert.

Tag 2 – Das Buch, das du als nächstes liest/lesen willst
Keine Ahnung um ehrlich zu sein.... es kann sein dass es Momo wird (man soll es nicht glauben, aber ich habe Momo weder gelesen noch gesehen als Kind). Vielleicht aber auch doch das nächste Marquis De Sade Werk im Sammelband.

Tag 3 – Dein Lieblingsbuch
Mhhhh... das ist ja als ob man sich eins seiner Kinder aussuchen müsste *lol*. Zuerst fällt mir Neverwhere von Neil Gaiman ein, weil es das erste war, dass ich von ihm gelesen hab. Aber dann gibt es The Graveyard Book, auch von Neil und das ist wunderwunderschön. The Hobbit - Tolkien. The Bluest Eye - Tony Morrison. Lady Oracle - Margaret Atwood. Othello- Shakespeare. The Lord of The Rings. The Complete Hitchikers Guide to the galaxy - Douglas Adams.
Ich kanns einfach nicht.

Tag 4 – Dein Hassbuch
Da gabs letztes Jahr so einiges. Spontan fällt mir The Time Travellers Wife ein. Das war ja so schlecht geschrieben und die Liebe hätte sich mal mehr mit Zeitreisen und deren Komplikationen auseinadersetzen sollen. Ganz schlimm fand ich auch Atonement. Ich hasse die Bücher nicht, weil die können ja nix dafür, aber fertig lesen konnt ich sie nicht.

Tag 5 – Ein Buch, das du immer und immer wieder lesen könntest/ liest
The Lord of The Rings, The Hobbit, Neverwhere, Good Omens, The Graveyard Book, The Bluest Eye....

Tag 6 – Ein Buch, das du nur einmal lesen kannst (egal, ob du es hasst oder nicht)
Ich hab zB Dracula nur einmal lesen können. Oder Gulliver's Travels. Da gibt es einige, ich bin nicht der Wieder-Leser (das passierte bisher nur bei Toni Morrison, Shakespeare oder Tolkien.) Ich plane zwar die oben genannten nochmal zu lesen, aber es kommt immer ein neues Buch dazwischen und dann hat das Vorrang.

Tag 7 – Ein Buch, das dich an jemanden erinnert
Das wird wohl The Hobbit sein. Ich hab das (zwar auf deutsch) von meiner Tante bekommen, zu einer Zeit in der ich ausschließlich Bücher mit Pferden las. Ich war noch jung und hatte keine Ahnung, und der Drache auf dem Cover... da konnt ich nix mit anfangen. Und dann, Jahre später hab ichs rausgeholt, weil nix anderes da war und hab mit so verliebt in das Buch.

Tag 8 – Ein Buch, das dich an einen Ort erinnert
Stephen King: Es. Das hab ich als Teenie mal im Urlaub gelesen, hatte sowas von die Hosen voll und nachts leuteten immer so unheimliche Kirchenglocken... das seh ich heut  noch vor mir.

Tag 9 – Das erste Buch, das du je gelesen hast
Das weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr. Ich erinnere mich an den Struwwelpeter (omg so schrecklich!!), aber ich glaub das wurde mir noch vorgelesen....

Tag 10 – Ein Buch von deinem Lieblingsautoren/diener Lieblingsautorin

Aber da muss ich ja wieder aus meinen Kindern auswählen... okay... dann nehm ich mal The Graveyard Book von Neil Gaiman, das ist vielleicht eins der schönsten Bücher überhaupt. Es geht um Nobody Owens, dessen Eltern getötet werden (vom Schwarzen Mann) und der dann auf dem Friedhof von den Toten (Geistern und einem Vampir) aufgezogen wird. Klingt gruselig, ist es manchmal auch, aber im großen und ganzen ist das Buch wie eine warme Decke, in die man sich einkuscheln kann. Es geht um Liebe, Respekt, Erwachsen werden, Tapferkeit, Freundschaft, das Böse und die Magie. Lesen!

Tag 11 – Ein Buch, das du mal geliebt hast, aber jetzt hasst
...mh...Fällt mir grad keins ein um ehrlich zu sein

Tag 12 – Ein Buch, das du von Freunden/Bekannten/… empfohlen/ geschenkt bekommen hast
da ich immer und fast ausschließlich Bücher bekomme (*freu*), muss ich da mal überlegen...Un Lun Dun von China Miéville.Ich kannte weder Autor noch Buch und fands einfach nur wunderbar. Hat ein bischen was von Gaiman/Pratchett, geht um eine London Spiegelwelt (so nenn ichs mal) und wieder wird ein Mädchen zur Heldin. Wunderschön.
Und  Norwegian Wood -Haruki Murakami. Das war auch toll. Und da werd ich mich langsam durch die Werke lesen.

Tag 13 – Ein Buch, bei dem du nur lachen kannst
Da darf ich die Antwort von Christina übernehmen. Die Discworld-Series von Pratchett. Oder the Unadulterated Cat von Pratchett. Eigentlich alles von ihm. Oder von Douglas Adams.

Tag 14 – Ein Buch aus deiner Kindheit
Diverse unbekannte Pferdebücher und ich hab viel Asterix gelesen.

Tag 15 – Das 4. Buch in deinem Regal v.l.
Ich hab ja Regale in meiner ganzen Wohnung verteilt. Ich schau mal nur in dem vor mir:
oberes Regal: Die Stargate Verschwörung.
unteres Regal: Tony Morrison: The Bluest Eye. (Sie ist übrigens die großartigste Autorin aller Zeiten. Wenn ihr euch mal an ein Buch rantraut, lest es auf Englisch wenn möglich. Ihre Sprache sucht Ihresgleichen. Bisher hab ich noch niemanden gefunden, der so virtuos, ehrlich und intelligent schreibt.)

Tag 16 – Das 9. Buch in deinem Regal v.r.
Oberes: Die Stadt der träumenden Bücher - Walter Moers
unteres: Swift: Gulliver's Travels

Tag 17 – Augen zu und irgendein Buch aus dem Regal nehmen
(da geh ich mal zum Regal hinter mir, moment bitte)
Coraline - Neil Gaiman

Tag 18 – Das Buch, mit dem schönsten Cover, das du besitzt
Auch da darf ich Christina zustimmen. The Hobbit ist schön, aber auch die weiße TLOTR Fassung. Aber am Tollsten ist glaub ich Terry Pratchett: The Last Hero. Hier gehts zum Cover und Buch.

Tag 19 – Ein Buch, das du schon immer lesen wolltest
Ohh.. ph.. Naja die restlichen Discworlds... oh und bei mir steht seit 10 Jahren Der Name der Rose im Regal (sowohl in Dt als in engl) und ich wollts immer lesen, aber ich kann mich grad überhaupt nicht motivieren...

Tag 20 – Das beste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast
Damals fand ich alle irgendwie schlecht... zB Berlin Alexanderplatz hab ich gehasst. Aber jetzt könnt ichs bestimmt nachvollziehen, warum das gut ist. Ich bleib aber bei meinem geliebten Shakespeare und sage Hamlet. Hamlet hab ich mehr als einmal gelesen.

Tag 21 – Das blödeste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast
 Homo Faber. Da jrieg ich jetzt noch das Kotzen. Und ich mochte auch nie Schiller usw. Ich mag immernoch, obwohl ich Germanistin bin, keine deutsche Literatur. Kann ich nichts mit anfangen.

Tag 22 – Das Buch in deinem Regal, das die meisten Seiten hat
The Lord of the Rings, The Complete Hitchhikers Guide to the Galaxy. Blonde - Joyce Caroll Oates. Ich denke, die sind die dicksten.

Tag 23 – Das Buch in deinem Regal, das die wenigsten Seiten hat
Ich besitze ja Unmengen Reclam Heftchen... eins von denen? The Island of Dr. Moreau ist auch ziemlich schmal...

Tag 24 – Ein Buch, von dem niemand gedacht hätte, dass du es liest/gelesen hast
Gute Frage... Vielleicht The Complete Marquis De Sade? Das ist schon ziemlich krass, aber sehr interessant...

Tag 25 – Ein Buch, bei dem die Hauptperson dich ziemlich gut beschreibt
ich kann mich gut mit Rincewind identifizieren *lol*. Ich denke aber auch, dass Eowin ganz gut zu mir passt. Pferde + Aragorn fangirl (Viggo how I love you) + ich will keine Hausfrau sein. Ich glaub das passt.

Tag 26 – Ein Buch, aus dem du deinen Kindern vorlesen würdest
Ich denke The Hobbit...

Tag 27 – Ein Buch, dessen Hauptperson dein „Ideal“ ist
Wenn ich jetzt sage TLOTR: Aragorn.... was sagt das über mich aus? Ich überlege und sage bestimmt die Falsche Figur. Ich mag ja auch Lizzy aus Pride&Prejudice. Ich mag Frauen, die sich nicht unterkriegen lassen. Coraline find ich gut. Aber doch, ich mag wofür Aragorn steht.

Tag 28 – Zum Glück wurde dieses Buch verfilmt!
Auch hier Meinungsgleichheit mit Christina. The Lord of The Rings! Fuck yes! Ich freue mich so auf The Hobbit. Das wird magisch.

Tag 29 – Warum zur Hölle wurde dieses Buch verfilmt???
The Hitchhikers Guide to the Galaxy. Weil die Verfilmung so grottig ist und das Buch so wunderbar. In den richtigen Händen könnte das grandios sein.
Oh und Twilight.. als ob die Bücher nicht schon schlimm genug sind, das ganze auch noch überall sehen zu müssen? Bitte in Zukunft keine Bücher verfilmen, die schlecht sind (The Lovely Bones, The Timetravellers Wife), weil die Hauptfiguren laufende Clichés sind, die Story geklaut (Buffy called, she wants her story back)  und die weiblichen Protagonistinnen die Gleichberechtigung um 18293 Jahre zurücksetzen. :-)




So meine Lieben, das wars... macht ihr auch mit? Habt ihr schon? Ich freue mich über einen Link zu eurer Liste.
Und falls ihr meine Meinungen zu gelesenen Büchern wollt, könnt ihr euch in meinem Blog umschauen. (Hab euch mal das Tag rausgesucht)

1 Kommentar:

  1. :D Genial!
    Und bei so vielem sind wir auch gleicher Meinung. ;-)

    Da werde ich mir gleich mal ein paar Bücher genauer ansehen und dann wandern sie auf meine Amazon-Wunschliste. ^__^ *yay*

    AntwortenLöschen